Wozu das alles?

Diese Seite soll all jenen ein kleiner Trost sein, die mich während meines "Asozialen Jahres", wie ich es gern nenne, nicht begleiten können.
Solltest du zufällig auf diese Seite gestoßen sein, ohne zu wissen wer ich bin und was das hier soll, wird dir wohl oftmals der Kontext fehlen.
Natürlich kann ich dir nicht verbieten mit zu lesen. Viel Spaß dabei.

Wem diese Seite furchtbar Suspekt und total diletantisch gemacht erscheint, der schätzt das zu recht so ein. Von html, css und java-script habe ich nämlich (absteigend in dieser Reihenfolge) so gut wie keine Ahnung. Professionelles schreiben habe ich ebenfalls nie studiert...
Also Augen zu und durch.

An dieser Stelle gebührt mein Dank für die Bereitstellung der ursprünglichen templates aus denen ich diese Seite zusammengeschustert habe den Leuten von bootstrap.

Mir ist klar, dass es Seiten gibt, die mir eine fertige Blogumgebung mit fettem Upload usw. "frei" zur Ferfügung stellen, aber wo bleibt da der Spaß? Hier kann (und muss) ich mich um alles selbst kümmern. Und wem der Seitenaufbau zu lange dauert, weil ich die Seite über einen popeligen privaten Internetanschluss hoste, der kann ja wo anders blogs lesen gehen. ;)

Sun is shining!